Kontakt

 

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen?

Schreiben Sie mir. Ich antworte sogar hin und wieder.

mail@der-clown.net

 

Häufig gestellte Fragen:

Na, wie ist denn die Luft da oben?

Diese Frage habe ich ja noch nie gehört. Sehr originell.

Als Hochstelzen benutze ich echte Maler- und Lackiererstelzen (Duras). Sie sind zwischen 60 Zentimetern und 120 Zentimetern höhenverstellbar (Boden bis Fußsohle). So kann eine maximale Höhe von ca. 3 Metern (inklusive Hut) erreicht werden. Die Duras haben einen richtigen Fuß. Daher bin ich nicht wie bei herkömmlichen Punktstelzen gezwungen, durch permanentes Tippeln das Gleichgewicht zu halten, sondern kann auch ohne Bewegung stehen bleiben.

Was ist ein Walking Act?

Ein Walking Act ist eine Performance, die aufgeführt wird, während der Künstler eine Wegstrecke abläuft. Es handelt sich also wortwörtlich um eine „gehende Aktion“. Das kann etwa eine festgelegte Route im Rahmen einer Parade sein; die Aktion kann aber auch frei auf einem belebten Platz stattfinden. Der Künstler hat so die Möglichkeit, direkt mit seinem Publikum zu interagieren, verweilt aber dabei nie lange an einem Ort. So kann er beispielsweise eine wartende Menge vor einer Konzerthalle oder auf einem Straßenfest mit kleinen, persönlichen Spielimpulsen erheitern. Die Improvisation, eine der höchsten Disziplinen der clownesken Kunst, kommt hierbei voll zur Geltung.

 

Ein anderes Potenzial, das ein Walking Act birgt, ist das aktive Werben mit Flyern. Dies ist höchst effizient, da mögliche Kunden unmittelbar ein positives  und außergewöhnliches Erlebnis mit dem beworbenen Produkt verbinden und so das Werbematerial nicht nur ohne zu zögern annehmen, sondern auch aufmerksam studieren. Außerdem kann ein Künstler auf Sprungstelzen ein sehr großes Areal mühelos abdecken.

Was ist eine Bühnenshow?

Eine clowneske Bühnenshow ist eine einstudierte Darbietung, vorzugsweise auf einer Bühne oder auf einem vordefiniertem Platz, und ist vergleichbar mit einem Theaterstück. Je nach Art und Weise können technische Hilfsmittel wie zum Beispiel Licht und Ton erforderlich sein. Die meisten meiner Stücke kommen ohne dergleichen aus, können aber ohne Probleme speziellen Wünschen des Kunden angepasst werden. Bei der Buchung sollte allerdings darauf geachtet werden, dass eine sogenannte Bühnensituation gegeben ist. Dies bedeutet, dass sich das Publikum möglichst ruhig zusammenfinden und ungestört zuschauen kann. Eine Show ist zum Beispiel nicht zu empfehlen, wenn Ihre Gäste zeitgleich am Futtern sind.

Wann muss ich spätestens buchen?

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

Da ich zum Teil ein ganzes Jahr im Voraus planen muss, ist es natürlich ratsam, mir Ihre Wunschtermine entsprechend früh mitzuteilen. Natürlich freue ich mich auch über spontane oder kurzfristige Anfragen. Sollte ich einen Termin nicht bestätigen können, vermittle ich Sie gerne an meine Partner weiter. Diese sind zwar etwas teurer, dafür aber nur fast so gut wie ich.

Was sind denn bitte Sprungstelzen?

Sprungstelzen sind an den Beinen des Akteurs fixierte Stelzen, die mit einer Feder ausgestattet sind. Seine Körpergröße wird somit um ca. 40 Zentimeter erhöht – was zunächst nicht viel klingt, aber den Vorteil hat, dass sich der Künstler viel näher am Publikum bewegen kann. Oft werden die Stelzen nicht einmal wahrgenommen. Die anschließende Überraschung ist meist riesengroß, wenn die Figur plötzlich bis zu 2 Meter hoch springt und mit 4 Metern pro Schritt über den Platz rennt. Sprungstelzen sind zudem sehr flexibel. So stellen Untergründe wie Schotter, Wiese oder Kopfsteinpflaster kein nennenswertes Problem dar. Selbst Treppensteigen und Fußballspielen ist möglich.

Ein Clown für alle Fälle?

Für welche Veranstaltung kommt ein Clown infrage? Grundsätzlich für alle! Zugegeben, ich habe noch nie auf einer Beerdigung gespielt. Aber ich würde das niemals ausschließen. Entgegen dem Vorurteil, Clowns seien immer witzig und nur dazu da, Menschen zum Lachen zu bringen, sei an dieser Stelle gesagt, dass ein Clown so viel mehr ist. Leider wird er sehr häufig auf das Klischee „Zirkus“, „Krankenhaus“- und „Kindergeburtstag“ reduziert.

Dabei ist er vielmehr ein Andersdenker. Ein Entdecker. Ein Träumer und Geschichtenerzähler. Ein Vermittler zwischen den Welten. Ein Zuhörer und Tröster. Einer, der bedingungslos fremde und eigene Emotionen teilt. Einer, der erbarmungslos den Spiegel vorhält und Lächerliches ins Absurde verzerrt. Einer, der erschaffen und vernichten kann. Und extrem gut scheitern. Aber vor allem kann er immer und überall spielen.

Was kostet denn der Spaß?

Alle Walking Acts sind jeweils in Einheiten von je 30 Minuten Spielzeit eingeteilt. Pro Einheit berechne ich 185,00 €. Nach jeder gespielten Einheit benötige ich eine Pause.

 

Bühnenshows und Seminare sind leider nicht pauschal berechenbar. Hier richten sich die Kosten nach dem jeweiligen Aufwand.

 

Ein Beispiel zur Orientierung: Für eine ca. 20 - 30 minütige Show ohne besondere Wünsche berechne ich 450,00 €.

 

Alle Preise verstehen sich zzgl. Spesen. Für jedes Engagement stelle ich eine Rechnung aus.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eli Trummheller